Kampagnen

Seit den 1990er Jahren führt das Jugendrotkreuz regelmäßig zwei- bis dreijährige Kampagnen zu Themen durch, die jungen Menschen unter den Nägeln brennen, beispielsweise zu Zukunftschancen von Jugendlichen oder Kinderarmut in Deutschland. Bei diesen Kampagnen erhalten JRKler/-innen die Möglichkeit, sich im Sinne der Rotkreuzidee konkret für andere Menschen zu engagieren. Gleichzeitig machen sie in der Öffentlichkeit auf drängende Probleme aufmerksam und fordern Veränderungen ein.

Aktuelle Kampagne

Die neue Kampagne "Was geht mit Menschlichkeit?" ist am 03. Juni auf Rügen während des Supercamps gestartet. Wir beschäftigen und 3 Jahre lang mit dem obersten Grundsatz der Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung. Mehr dazu erfährst auf unserem eigenen Kampagnen-Bereich oder auf der eigenen Kampagnen-Website.

Frühere Kampagnen


1999 - 2001 "Kindersoldaten - Youth must act"

Noch immer werden in den kriegführenden Ländern des schwarzen Kontinents Kinder ...

mehr...

1996 - 1999 "Anti-Personen-Minen"

Mit dieser Initiative trat und tritt das Jugendrotkreuz für ein weltweites Verbo...

mehr...

1994-1996 „Farbe bekennen – Menschlichkeit zeigen"

Die Arbeit des JRK stand in den Jahren 1994-1996 unter dem Motto „Farbe beken...

mehr...

Seite drucken Seite empfehlen nach oben