„Im Namen der Menschlichkeit“ – JRK Landeswettbewerb 2017

Am 25. Juni fand der diesjährige JRK-Landeswettbewerb der Stufe I sowie der Schulsanitätsdienstwettbewerb aller Altersklassen in Quierschied statt. Sechs Gruppen traten gegeneinander an, um unter sich die Sieger des Wettbewerbs auszumachen.

Die Wettbewerb stand in diesem Jahr unter dem thematischen Schwerpunkt „Menschlichkeit“ – das Thema der neuen JRK-Kampagne „Was geht mit Menschlichkeit?“, die erst vor wenigen Wochen mit dem Supercamp in Prora (Rügen) startete. Während des Wettbewerb-Parcours galt es zum Beispiel Erste Hilfe Stationen zu meistern, eine Postkarte zum Thema „Menschlichkeit“ zu entwerfen, sich an Sport und Spiel Stationen zu beweisen und sich mit Kinderrechten auseinander zu setzen. Bis 13.00 Uhr waren die Wettbewerbsgruppen mit den Aufgaben beschäftigt, dann gab es endlich Mittagessen und anschließend begann das Warten auf die Auswertung der Wettbewerbsaufgaben – zum Glück bei Kaffee und Kuchen!

Pünktlich um 14.30 war es endlich soweit: Die Siegerehrung konnte beginnen! Marcel Schreiner (stv. JRK-Landesleiter), Frau Schäfer-Wolf (DRK-Vizepräsidentin) und Herr Verschaeren (Landesgeschäftsführer) verlasen die Ergebnisse und gratulierten allen Gruppen. Die glücklichen Sieger kommen dieses Jahr in beiden Wertungen aus Schmelz (Stufe I & SSD)! Herzlichen Glückwunsch! Die JRK-Gruppe aus Schmelz wird damit das Saarland beim Bundeswettbewerb der Stufe I vom 13. bis 15. Oktober 2017 in Ludwigsburg (Baden-Württemberg) vertreten. Da wünschen wir Euch jetzt schon viel Spaß und viel Erfolg!!!

Das Ergebnis im Überblick:

Stufe I

 Platzierung

JRK im DRK-OV

Erreichte Gesamtpunktzahl

1.      Platz

Schmelz

732,20 / 1000

2.      Platz

Habach

687,25 / 1000

3.      Platz (a.K.)

Quierschied (a.K.)

778,25 / 1000

 

 

 

SSD-Wettbewerb

 Platzierung

SSD

Erreichte Gesamtpunktzahl

1.      Platz

Schmelz

846,80/ 1000

2.      Platz

GemS Rastbachtal

837,50 / 1000

3.      Platz

GemS Dudweiler

785,00 / 1000

Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen fleißigen Helfern und Schiedsrichtern, dem OV Quierschied, der Feuerwehr Quierschied und der Gemeinde Quierschied, die allesamt zu diesem tollen Wettbewerbstag beigetragen haben und ohne die die Veranstaltung so nicht möglich gewesen wäre! Ein großes Dankeschön geht aber auch an all unsere Teilnehmer/innen, die sich hochmotiviert dem Parcours gestellt haben! Ihr habt das super gemacht und wir hoffen, dass ihr alle einen tollen Wettbewerbstag hattet und wir uns bei einem der nächsten Wettbewerbe wiedersehen!

Seite drucken Seite empfehlen nach oben