Der DRK-Server ersetzt seit Anfang 2015 das Zentrale Managementsystem (ZMS).

Der DRK-Server ist das DRK-Ressourcenmanagement-System. Daten über menschliche Fertig- und Fähigkeiten, zeitliche Ressourcen, Räume, Veranstaltungen, Einsätze und Aus-, Fort und Weiterbildung, Technischen Ausstattung (Fahrzeuge, Funkgeräte u.v.m.)…, eben „Millionen Potentiale", werden im DRK-Server erfasst und im Sinne des Komplexen Hilfeleistungssystems des Deutschen Roten Kreuzes für Hilfeleistungen nach dem Maß der Not zusammengeführt.

Aber nicht nur die schnelle Hilfeleistung wird durch den DRK-Server optimiert, sondern es werden auch die Anforderungen des täglichen Dienstes erfüllt. Dadurch werden ehren- und hauptamtlichen Leitungs- und Führungskräften die operativen Aufgaben wesentlich erleichtert! Und auch die JRK-Mitgliederverwaltung ist in den DRK-Server integriert. Standardisierte Aufnahmeanträge stehen unten als Download zur Verfügung.

Hier gehts zum DRK-Server:
https://www.drkserver.org/

Seite drucken Seite empfehlen nach oben